News

TSG: ASV Horb 3:2 (25:15, 20:25, 17:25, 25:23, 15:13)

TSG: TSV Burladingen 3:1 (17:25, 25:14, 25:12, 25:22)

Am 19.01.2019 fand um 14:00 Uhr das erste Spiel in diesem Jahr für die Damen der TSG Bodelshausen in unserer Krebsbachhalle statt.

Das erste Spiel gegen den ASV Horb wird wohl kein Anwesender so schnell vergessen.
Mit 25:15 Punkten gewannen wir den ersten Satz, die Mannschaft mit dem Trainerduo Burghardt/ Rudzinski lieferte souverän ab. Bereits in der Mitte des zweiten Satzes wendete sich jedoch das Blatt und Horb startete eine erfolgreiche Aufholjagd die uns mit 20:25 Punkten apathisch dastehen ließ. Den Vorsprung baute Horb im dritten Satz mit 17:25 Punkten noch deutlicher aus. Es galt nun im vierten Satz alles zu geben, um dem ASV keine drei Punkte zu schenken. Die Halle bebte, die Zuschauer waren heiß und wechselten zu jedem Satz mit dem Team die Seiten. Es war ein Kopf an Kopf Rennen. Unser aller Geduldsfaden wurde währenddessen so trainiert, dass er am nächsten Tag Muskelkater hatte und mittlerweile die Stabilität eines Stahlseiles hat. Besonders dem alten Hasen Natali und dem jungen Hüpfer Verena, die in den Ecken alles Mögliche und Unmögliche herauskratzten und im Angriff Druck machten, ist der Ausgang des Satzes mit 25:23 Punkten zu verdanken. Im Tie-Break lagen wir bereits mit 1:6 Punkten zurück, doch wir holten auf und gewannen knapp mit 15:13 Punkten filmreif in fünf Sätzen und in insgesamt 128 Minuten purer Emotion. Die Fans verwandelt die Halle in einen wahren Hexenkessel und verhalfen dem Team zu einem unglaublichen Sieg. Nach so einem Spiel ist es eigentlich unmöglich sich noch für ein weiteres Spiel zu motivieren, jedoch bestehen Heimspieltage immer aus zwei Spielen.

Das zweite Spiel um 17:15 gegen den TSV Burladingen war ein Kampf à la David gegen Goliath. Allerdings waren wir letzterer, da wir die Gegner unterschätzten und eher durch zufällige Arm und Beinkoordination als durch Köpfchen punkteten. Das folgerichtige Resultat im ersten Satz: 17: 25 für Burladingen.
Angetrieben von der Motivation, dass die Anzahl der Sätze nicht zweistellig werden sollte entschieden wir Satz zwei und drei dann doch deutlich mit 25:14 und 25:12 für uns. Auch das Glück beflügelte insbesondere Ledona, die Bälle spielte, die mit der Begründung „zu unrealistisch“ aus jedem Drehbuch gestrichen werden würden. Dieses Spiel war sicherlich keines unserer Besten, dennoch werden ja bekanntlich unter Druck Diamanten geschaffen, und so fiel besonders gegen Ende des Spieles der Allrounder Hanni positiv auf. Den krönenden Abschluss des Spieltages bildeten Verenas Cojones, die ihr sieben Stieraufschläge gelingen ließen, was den Satz 25:22 nach 17:22 Rückstand beendete.

Sicherlich gibt es noch viel Luft nach Oben, doch bis zum nächsten Spiel am 03. Februar 2019 um 11.00 Uhr in Tübingen ist noch genügend Zeit um sich zu verbessern. Daran werden wir im Training arbeiten.

Gespielt haben: Natali Ermandraut, Anja und Stefanie Haas, Verena Luik, Lorena Müll, Ledona Ndreca, Kathrin Pfeiffer, Nina Pfister, Sandra Rudzinski, Carolin Rouff, Ruth Wäscher

TSG : TV Baiersbronn 2:0 (25:10, 25:9)

TSG : TSG Balingen 2:0 (26:24, 26:24)

Am Sonntag, 13.01.2019 traten unsere U20 Jugendspielerinnen zum letzten Spieltag der Staffel in Balingen an. Ihre Gegner waren der TV Baiersbronn und die TSG Balingen. Im ersten Spiel gegen den TV Baiersbronn war ihnen ihre Favoritenrolle klar und sie sahen das Spiel eher als Trainingsspiel. Doch sie nahmen das Spiel zu sehr auf die leichte Schulter und die Mädels verloren an Konzentration. Trotzdem war es ein klarer Sieg des ersten Satzes mit 25:10. Das Trainerduo Sandra Rudzinski und Natali Ermandraut waren dennoch nicht zufrieden mit der gebrachten Leistung und stellten das noch vor dem zweiten Satz klar. Die Mädels nahmen sich das zu Herzen, sodass die Trainer auch mal die Spieler wechseln konnten. Der zweite Satz ging mit 25:9 aus und die TSG gewann 2:0 gegen den Tabellenletzten TV Baiersbronn. Im zweiten Spiel gegen die TSG Balingen wurde der TSG Bodelshausen das Leben nicht leicht gemacht. Die Spielerinnen schafften es nicht die Führung zu übernehmen und hangen der TSG Balingen sehr lange an den Fersen. Bei einem Spielstand von 19:21 konnten die Mädels das Spiel drehen. Das Adrenalin stieg. Es war ein Hin und Her, doch die TSG Bodelshausen konnte den ersten Satz knapp mit 26:24 für sich entscheiden. Der Start in den zweiten Satz verlief gut und unsere Jugend konnte gleich mal ein paar Punkte vorlegen. Es schien jedoch als würde der nötige Druck fehlen, denn die Mädels wurden wieder schwächer und konnten sich nicht durchsetzen. Die Spielerinnen aus Balingen nutzten dies erheblich aus und holten schnell wieder auf. Erst gegen Ende von Satz zwei wachten unsere Mädels wieder auf und kämpften um den Sieg. Der zweite Satz ging ebenfalls mit 26:24 an uns. Mit diesem 2:0 Sieg wurde die U20 der TSG Bodelshausen Meister in ihrer Staffel. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg. Damit hat sich das Team für die Bezirksmeisterschaft am 27.01.2019 qualifiziert.

Im Einsatz waren: Lorena Müll, Sophia Klett, Nina Pfister, Ledona Ndreca, Elisa Letizia, Verena Luik, Vanessa Wütz, Julia Böhm, Ines Förnbacher, Klara, Caitlin

IMG 20190113 WA0011

Neujahrstreff 2019 mit Sportlehrehrung

und Sportabzeichen-Übergabe

Ein nettes Beisammensein gab es letzten Samstag beim Neujahrstreff der TSG Bodelshausen im TSG-Heim.

Der erste Vorsitzende bedankte sich bei allen, die sich über das Jahr für den Verein engagiert haben. Hervorzuheben sind unsere Übungsleiter/Trainer, ohne deren Arbeit es keine Ehrungen geben würde. Auch den Mitgliedern des Hauptausschusses dankte er, aber besonders auch allen Helfern, die ihre Zeit bei Veranstaltungen und sonstigen Ereignissen dem Verein zur Verfügung stellten. 

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die erfolgreichen TSG-Sportler für ihre Leistungen geehrt und die Absolventen des Sportabzeichens gewürdigt. Zum Abschluss wurden die ÜL/Trainer nach vorne gebeten um Ihnen eine kleine Aufmerksamkeit zu überreichen und ihnen zu danken. Denn ohne die engagierte Arbeit der ÜL wäre unser Sportverein nicht vorstellbar.

 IMG 20190112 WA0034

Die TSG ist sehr dankbar darüber, dass die 38 ÜL/Trainer

(einige fehlen auf dem Bild) mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unseren Verein so großartig unterstützen.

Für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr wurden geehrt:

Abteilung Turnen:

Gaumeister JuTu E7 -Mehrkampf

Max Brauquier

Gaumeister JuTi C12 - Mehrkampf

Lia Schnabel

Gaumeister JuTi B14/15 - Mehrkampf

Luisa Nill

Gaumeister Frauen

Selina Förnbacher

württembergische Meisterschaften

Jahnkampf C13                 Victoria Kühnle

Jahnkampf JuTi B 14/15   Jessica Kühnle

Mehrkampf Jutu A 16/17   Jonas Gockner

Mehrkampf Jutu C 13         Tim Dabelstein

Mehrkampf JuTi B 14/15     Luisa Nill

Mehrkampf JuTi A 16/17     Nice Beutler

Deutsche Hochschulmeiterschaften Kunstturnen Frauen

Alina Babajan

Kunstturnen Frauen Landesliga-Meister

Alina Babajan, Jana Babajan, Ines Förnbacher, Leonie Hoffmann, Fabia Neth, Luisa Nill, Sarah Ott

Abteilung Tischtennis

Kreismeister Einzel Herren D

Jaspal Nill

Kreismeister Einzel Herren C

Michael Lemp

Kreismeister Doppel Herren D

Adam Fausel

Jaspal Nill

Kreismeister Doppel Herren D

Sascha Müller

Michael Lemp

Badminton

Bezirk Südwürttemberg Region 1

Felix Ruoff

Indiaca:

2. bei den württembergischen Meisterschaften Herren 45+ und

2. bei den deutschen Meisterschaften Herren 45+:

Dietmar Bäuerle, Peter Mehlhose, Gerd Klopfer, Richard Letsch, Berthold Lutz

 IMG 20190112 WA0040

Sportabzeichen:

Bei der Übergabe der Sportabzeichen für das Jahr 2018 durften wir uns über 52 erfolgreiche Teilnehmer freuen, davon waren 32 Kinder und 20 Erwachsene. Dieter Hösl und Sonja Luik, die für die Abnahme des Sportabzeichens zuständig sind, überreichten den Teilnehmern ihre Abzeichen mit Urkunde.

Von den Absolventen soll eine Person besonders genannt werden. Wir freuen uns darüber, dass unser Bürgermeister Herr Ganzenmüller nicht nur über Sport reden kann, nein, er ist selbst so sportlich, dass er das Sportabzeichen in Gold abgelegt hat. Herzlichen Glückwunsch!!

 IMG 20190112 WA0044Für das Sportjahr 2019 wünschen wir allen Sportlern viel Erfolg!

Liebe Mitglieder,

Wir beginnen das Jahr  2019  mit einem Neujahrstreff

mit Sportlehrehrung  und Sportabzeichenübergabe

Wir laden ein:

am Samstag, den 12.Januar 2019

um 14.30 Uhr ins TSG-Heim

Wir würden uns freuen, wenn wir viele Mitglieder mit Ihren

Familien begrüßen könnten.

Zu unserer Generalversammlung am Freitag, den 25. Januar 2019 um 19:30 im TSG-Heim laden wir alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins herzlich ein. 

Tagesordnung:

1.    Begrüßung

2.    Totenehrung

3.    Berichte

4.    Ehrungen

5.    Bericht Kassenprüfer und Entlastung des Kassiers

6.    Entlastung aller Funktionsträger

7.    Neuwahlen

8.    Anträge

9.    Verschiedenes 

Anträge müssen bis spätestens Freitag, den 18.01.2019 beim 1. Vorsitzenden Norbert Gockner schriftlich eingegangen sein. 

TSG Bodelshausen 1906 e.V. 

Norbert Gockner   1. Vorsitzender