News

Turnfest Berlin!

Unsere Hauptstadt Berlin war dieses Jahr der Austragungsort des deutschen Turnfestes vom 03. Juni bis zum 10. Juni 2017. Unter dem Motto „Wie bunt ist das denn!“ wurde das Turnfest mit einem sportlichen und bunten Rahmenprogramm am Samstag mit einem Festzug und einer Eröffnungsfeier am Brandenburger Tor eröffnet.tsg brandenburgertor

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin!

vom 3-10 Juni findet dieses Jahr das Internationale Deutsche Turnfest in Berlin statt. Das Turnfest gehört zu einem der größten Wettkampf- und Breitensport-Events weltweit. Es werden 80000 Teilnehmer, sowie tausende Aktive erwartet

Zu diesem Event fahren am Samstag um 1 Uhr nachts insgesamt 44 Vereinsmitglieder des TSG Bodelshausen mit einem extra gecharterten Reisebus in die Hauptstadt.

Untergebracht wird die Bodelshäusemer Delegation in der Brillat-Savarin-Schule im Stadtteil Hohenschönhausen.

Die Sportler und Sportlerinnen freuen sich jetzt schon auf erfolgreiche Wettkämpfe, legendäre Partys und ein tolles gemeinschaftliches Miteinander!

​ 

Abteilung Turnen

Männerriege der TSG ist Kreismeister im Kunstturnen

TSG Bodelshausen – TGWangen/Eisenharz IV 224,30 – 240,95 Punkte

TV Fridingen – TSG Bodelshausen                     220,25 - 224,30 Punkte

Beim Doppelwettkampf am vergangenen Wochenende in der Krebsbachhalle, wurde die Turnrunde der Kreisliga - Süd abgeschlossen.

Die klare Niederlage der personalgeschwächten TSG-Riege gegen Wangen/Eisenharz, wurde durch einen knappen Sieg gegen den TV Fridingen kompensiert .

Dank dem Vorsprung in der Gerätewertung, konnte unsere Mannschaft die Tabellenspitze behaupten und sich über die Meisterschaft der Kreisliga Süd freuen.

Dieses Ergebnis berechtigt die Männer zur Teilnahme an dem Relegations- und Aufstiegswettkampf in die Bezirksklasse.

Wettkampf: Samstag, 29.04.2017

Wettkampfort: Kirchheim/Teck

                        Walter-Jakob-Halle

                        Jesinger Halde 5

Wettkampfbeginn: 9:00 Uhr

 DSC 6260

Es turnten: Marcel Neumaier, Christoph Füger, Philipp Lemp, Kevin Beck, Leonardo de Mato und Alexander Bühler

Wie jedes Jahr trafen wir uns am Ostermontag in Metzingen. Um 10 Uhr fuhren wir mit dem Bus Richtung Dornbirn. Nach 2,5 Stunden kamen wir an und begannen hochmotiviert mit unserem ersten Training. Nach einem anspruchsvollen Aufwärmen starteten wir das Üben von neuen Elementen, z.B. Tsukahara am Sprung, Doppelsalto am Boden und Abgänge an Balken und Barren. Nach 4 Stunden Training stärkten wir uns beim Abendessen.
Jeden Morgen trafen wir uns um 7.30 Uhr zum Frühstück und gingen danach in die Halle zum Training. Dort hatte jeder die Möglichkeit, seine Ziele zu verwirklichen. Die Nachmittage gestalteten wir mit Shoppen, einem Besuch im Schwimmbad, im Naturkundemuseum und mit Eisessen.  Leider musste der Ausflug in die Berge aufgrund des Schneefalls ausfallen.
An den Abenden gingen wie entweder in die Sauna, spielten Spiele oder machten Balletstunden.
Am Samstag trafen wir uns ein letztes Mal zum Training und traten nach dem Mittagessen die Heimatreise an.
Als alle unverletzt in Metzingen wieder ankamen, freuten wir uns unsere Familien wieder zusehen.
Am Ende wurden viele Trainigsziele erfüllt und der Teamgeist gestärkt.

 

WhatsApp Image 2017 04 24 at 20.43.13

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.