News

Weihnachtsfeier 2019 - eine Zeitreise

Quer durch die Zeit reisten die verschiedenen Gruppen der TSG mit den Zuschauern bei der diesjährigen Weihnachtsfeier.

Die Krebsbachhalle war wieder bis auf den letzten Platz belegt, als Norbert Gockner, 1. Vorsitzender der TSG Bodelshausen, die Show eröffnete. Zuerst kam wie jedes Jahr der Nikolaus zu Besuch und ließ sich zeigen, was die Kinder in diesem Jahr schon gelernt hatten: Gedichte, Lieder und natürlich Purzelbaum, Handstand und Spagat.

Dann legten die Kleinsten des Vereins los und man konnte sehen, wie viel Spaß sie das ganze Jahr über beim Eltern-Kind-Turnen haben. Auch die anderen Gruppen waren fleißig. Jede hatte zum Motto ein passendes Thema umgesetzt und die Kinder und Jugendlichen zeigten im Bereich Turnen und Tanzen tolle Darbietungen. Steinzeitmenschen und Mittelalterfräulein, Aliens, Roboter und fliegende Autos wirbelten über die Bühne. Liebevoll kostümiert dank vieler Helferinnen und Helfer und natürlich dank Nada Steinhilber, die wieder dafür gesorgt hat, dass die Show bunt und abwechslungsreich wurde.

Es wurde geturnt wie 1954 und gezeigt, wie sich das Turnen im Jahr 2019 weiterentwickelt hat. Neben dem klassischen Tanzen und Turnen sahen die Zuschauer auch was beim "Jumping" gemacht wird und wie Badmintonspieler mit ihren Schlägern im Neonlicht tanzen können.

Norbert Gockner, der den ganzen Abend durch das Programm führte, zeigte selbst, was er noch am Pauschenpferd drauf hat. Akrobatisch streckte er seine Beine in alle Richtungen und sorgte für einen lustigen Höhepunkt des Abends.

Eine besondere Zeitreise haben ja unsere Ligaturnerinnen hinter sich, seit sie im Jahr 2013 in der Kreisliga gestartet sind. Im Jahr 2020 werden sie in der Oberliga turnen - ihr Können am Balken konnte man zum Abschluss des Abends bewundern.

Die Weihnachtsfeier war wieder einer der Höhepunkte und auch zugleich der Abschluss des Vereinsjahres 2019. In allen Abteilungen wurde wieder dank vieler ehrenamtlicher Trainer, Übungsleiter, Helfer und Betreuer eine Menge auf die Beine gestellt.

Allen sei für ihre wertvolle Arbeit und ihr großes ehrenamtliches Engagement herzlich gedankt - ihr seid spitze!

Dank auch allen, die bei der Vorbereitung, bei der Durchführung und beim Abbau der Weihnachtsfeier geholfen haben. So eine Großveranstaltung kann nur durchgeführt werden, wenn viele mithelfen - vor, auf und hinter der Bühne.

Die TSG wünscht allen frohe und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!