News

Am frühen Morgen des 21.September machten sich 10 Mädels zwischen 8 und 10 Jahren gemeinsam mit ihren Trainerinnen Selina und Fabia und einer riesen Vorfreude auf die Schnitzelgrube auf den Weg nach Bad Urach zum Turn-Erlebnistag.

Nachdem schließlich alle Vereine dort angekommen waren und sich die Kinder vorgestellt hatten begannen drei Mädels des TSV Urach mit dem Programm des Tages.

Zu Beginn wurde das Aufwärmprogramm gestartet, auch hier durften die Mädels schon erste Erfahrungen mit der Schnitzelgrube sammeln, was für eine große Freude sorgte. Im Anschluss wurden für alle die Grundlagen des Turnens wiederholt, bevor in Absprache mit den Trainerinnen neue oder noch unsichere Elemente erlernt und vertieft wurden. So durften die Mädels der TSG auf der Tumblingbahn beginnen und mit vielen verschiedenen Übungen ihre Radwenden und Flugrollen verbessern. Im Anschluss verbrachten sie noch etwas Zeit mit ihren zwei Trainerinnen am Schwebebalken, bevor es schließlich gegen 12 Uhr zum Mittagessen ging.

Frisch gestärkt nach der Mittagspause ging das Programm mit erneutem Erwärmen weiter, woraufhin Spannungs- und Kraftübungen auf dem Programm standen. Danach durften sie ganz neue Elemente kennenlernen und mit Hilfe verschiedener Stationen und der Schnitzelgrube das Flick-Flack und den Salto vorwärts trainieren. Mit einer Kuchen- und Obst-Pause konnten sich die Mädels noch ein letztes Mal stärken, um noch einmal Vollgas zu geben.

Gegen 16 Uhr wurde der Tag beendet und die Mädels fuhren, mit vielen neuen Eindrücken, glücklich und erschöpft nach Hause zurück.

Die Meinung war eindeutig: „Wir konnten viel mehr Elemente trainieren ohne große Angst, was wir ohne Schnitzelgrube zu Hause nicht machen können und dürfen, da die Verletzungsgefahr ohne Schnitzelgrube zu groß ist. Alle Mädels waren sich einig: Es wäre toll eine solche Schnitzelgrube auch in Bodelshausen zu haben!“

collagemaker 201910720365090